Nach dem Jahre 1989 war  Warenbeschaffung plötzlich kein Problem mehr.

Das umgebaute Ladengeschäft blühte. Werkstattaufträge gingen zwar zurück, aber auch diese Zeit wurde überwunden.


Friedemann, der jüngste Bruder von Gerhard, legte 1990 seine Meisterprüfung ab und führt bis heute das Geschäft. Er ist verantwortlich für Vertrieb und technischer Ansprechpartner.

Im Jahr 2005 ging Gerhard Müller in seinen Ruhestand und seit dem steht nun seine Tochter Anke Möhn dem Geschäft tatkräftig zur Seite. Sie ist verantwortlich für die Buchhaltung und Kundenbetreuung.


Seit den Umbau- und Modernisierungsarbeiten im Jahre 1997 zieht das schön renovierte Haus mit den einladenden Schaufenstern und Kundenparkplatz auch die Besucher der Pfefferkuchenstadt Pulsnitz an.

ÜBER UNSueber_uns.htmlueber_uns.htmlshapeimage_7_link_0
1Geschichte.html
index.html

2